19. Juli 2012

Mitternacht mit Snoop

Snoop lebt in der falschen Zeitzone! Während Emily uns jeden Abend pünktlich ankündigt, wann wir ins Bett müssen, steht er gerne mal um Mitternacht vor dem Bett und will spielen. 

Eigentlich drehen wir uns dann einfach nur um, verkriechen uns noch tiefer unter die Bettdecke und schlafen weiter. 

Das ist in der Regel auch kein Problem für Snoop, denn er ist schließlich auch ein gekonnter Self-Entertainer: Wenn gerade mal keiner Zeit hat, um an seinem Knoten zu zerren, rollt er sich gerne auch mal seinen Ball selbst die Treppe runter und jagt ihm voller Leidenschaft hinterher. 

Manchmal hat er aber auch Glück. Gestern zum Beispiel, da hatten wir spät abends alle noch Lust auf eine kleine Ball-Partie. Seht mal, wie glücklich er war.


Kommentare:

  1. oh snoop deinem blick könnte ich auch nicht widerstehen! schön, dass du deine zweibeiner gestern noch für eine kurze ballpartie rumgekriegt hast. :)

    dackelbussi

    AntwortenLöschen
  2. so ein mitternachtsspiel hat auch was und danach kann man besonders gut schlafen.super das du gestern nicht alleine spielen musstest.
    pfotig sandy

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja echt süß :) Hab ich ja noch nie gehört, dass es solche Nachteulen unter Hunden gibt ;) Lilly schläft ab 19 Uhr wie ein Stein ;)

    Liebste Grüße,
    - Lilly's Frauchen -

    AntwortenLöschen
  4. Süüüüüß! Und wahnsinn, wie lang er wach bleibt. Meine schlafen, sobald es dunkel ist ;)

    LG,
    die Opp

    AntwortenLöschen
  5. Boah Snoop, haste da keine Angst alleine im Dunkeln? Ich bleibe immer schoen bei der Mami im Bett nachts und poofe. Wenn wirklich mal was Nachts los ist kuemmern sich Luca und Leo darum und lassen alle mit tiefem Bellen wissen das wir gut beschuezt sind. Aber Nachts spielen??? Hmm, eigentlich keine dumme Idee, ich glaube ich nehm heute Asbend mal ein Spieli mit ins Bett und gucke was meine Menschen da so von halten.

    Liebe Gruesse die Lilly und Buben

    AntwortenLöschen